Auf Befehl etwas spontan zu tun,
ist ebenso unmöglich,
wie etwas vorsätzlich zu vergessen oder
absichtlich tiefer zu schlafen.

Als Psychotherapeut unterstütze ich Menschen in Konflikt- und Krisensituationen, bei körperlichen Beschwerden und psychischen Leidenszuständen. Ich biete Psychotherapie für Jugendliche und Erwachsene in Form von Einzel-, Paar- und Familientherapie an.

 In der Psychotherapie ist mir eine gegenseitig wertschätzende, vertrauensvolle und kooperative Arbeitsbeziehung zwischen KlientInnen / Klienten und Therapeut wichtig. Um diese positiv zu gestalten, bedarf es einiger grundsätzlicher Rahmenvereinbarungen und Regeln. 

Die vorliegende Informationen vermitteln Ihnen wesentliche Punkte des Therapievertrages. 

Rahmen-bedingungen

Erstgespräch

Das Erstgespräch ist kostenlos, dauert ca. 30 Minuten und dient dazu, dass wir einander kennenlernen um gemeinsam zu entscheiden ob wir gemeinsam an Ihren Themen arbeiten möchten. Hierbei erhalten Sie alle nötigen Informationen rund um die Therapie und können gerne Ihre Fragen einbringen.

Dauer der Sitzungen

Eine Einheit dauert 45 Minuten, eine Doppelstunde 90 Minuten. Andere Modelle bedürfen der vorherigen Abstimmung.

Häufigkeit der Sitzungen

Die Häufigkeit der Therapiesitzung richtet sich nach Indikation und Problemstellung, kann zwischen einmal pro Woche (bei akuten Belastungen und Krisen) und einmal alle 2-4 Wochen (bei Paaren, Familien oder Besserung der Belastung) liegen. Die Sitzungen werden jeweils zwischen KlientInnen und TherapeutIn vereinbart. Regelmäßigkeit fördert den Therapieerfolg!

Dauer der Therapie

Die Dauer hängt von der Ausgangslage und den gemeinsam vereinbarten Zielen ab. Generell gilt: Therapie sollte so kurz wie möglich und so lange wie nötig sein. Sollten Sie die Therapie vorzeitig beenden wollen, ist es wichtig, dieses in einer Sitzung anzusprechen bzw. ein Abschlussgespräch zu vereinbaren.

Honorar

Die Kosten und Zuschussmöglichkeiten finden Sie im Bereich Kosten. Für Menschen in schwierigen wirtschaftlichen Situationen und StudentInnen ist ein günstiger Sozialtarif möglich. Coaching und Supervision sind davon ausgenommen.  Psychotherapie ist umsatzsteuerfrei. 

Zahlung

Sie erhalten von mir in regelmäßigen Abständen am Monatsende eine Honorarnote. Die Kosten können, unter gewissen Voraussetzungen, in ihrer Arbeitnehmerveranlagung als Heilbedarf geltend gemacht werden. 

Absagen

Die Sitzungstermine, die nicht spätestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, müssen in voller Höhe in Rechnung gestellt werden. 

Erreichbarkeit

Sie erreichen mich unter der Praxis-Mobilnummer 0664/ 26 22 000 oder per Email an praxis[et]besseranders.at . Falls Sie mich nicht direkt erreichen hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht auf Band mit Rückrufmöglichkeit. In der Regel melde ich mich spätestens innerhalb von 48 Stunden nach ihrem Anruf oder Mail. Privatkontakte und psychotherapeutische Arbeit schließen einander aus.

Verschwiegenheit

PsychotherapeutInnen und Hilfspersonal sind an eine strenge, gesetzlich geregelte Verschwiegenheitspflicht gebunden. Alles was Sie innerhalb der Therapie mitteilen fällt unter die Verschwiegenheit- Lediglich eine Selbst- oder Fremdgefährdung sind rechtlich davon ausgenommen.

Sonstiges

Parallel stattfindende Psychotherapie bei verschiedenen TherapeutInnen oder HelferInnen sollten offen besprochen und koordiniert werden. 

Dokumentation

Laut Psychotherapiegesetz unterliegt die Psychotherapie einer gesetzlichen Dokumentationspflicht. Unter Umständen kann es sein, dass Therapiesitzungen, Ihrer Zustimmung vorausgesetzt, aufgezeichnet und für die Reflexion und Supervision zur Nachbearbeitung der Stunde verwendet wird. Das Material wird danach vernichtet.

Unser Beitrag zu einem besseren Miteinander

Anteilig wird ein Teil der Einnahmen für die Unterstützung sozialer und nachhaltiger Projekte verwendet.