Supervision, Training, Coaching

 

Coaching

Unter Coaching versteht man eine maßgeschneiderte Problemlösung für oder zwischen den Bereichen Organisation, Beruf und Privatleben. Ziel ist dabei immer die Verbesserung der Selbstmanagementfähigkeit. Beim Coaching geht es primär um das Erreichen von selbst gesteckten Zielen. Ermöglicht werden Veränderungs- und Selbsterkenntnisprozesse im Spannungsfeld zwischen Beruf und Privatleben, die die Eigenwahrnehmung und Handlungsalternativen erweitern.

 Begleitet werden Einzelpersonen, Teams oder das komplette Unternehmen. Coaching setzt Freiwilligkeit und Interesse an der eigenen Weiterentwicklung voraus und sollte daher niemals ohne Einwilligung der zu coachenden Person stattfinden. Dabei befindet sich der Coach in der Rolle einer beobachtenden oder außenstehenden Position, dadurch werden andere Perspektiven sichtbar und Lösungen ermöglicht. Systemisches Coaching berücksichtigt darüber hinaus auch das Umfeld und beteiligte Faktoren. Als Klient/In sehe ich Sie als Experten/In für ihr Leben und Ihre eigenen Wege und Möglichkeiten. Gerne unterstütze ich Sie mittels verschiedener Techniken und Übungen, damit Sie ihre Chancen und Strategien optimal einsetzen, nutzen oder  auch entdecken können.

 

Mögliche Einsatzbereiche sind:

-Veränderungen am Arbeitsplatz->Change-Prozesse (Übernahmen, Kündigungen, Beförderungen, Bewerbungstrainings)

-Entwicklung und Erreichung von Zielen

-Erweiterung von Führungskompetenzen

-Begleitung von Teams oder Arbeitsgruppen

-Stressbewältigung (Mobbing, Burnout, …)

-Krisen, unklare Ziele und Entscheidungsängste

 

 

Supervision

Supervision ist ein auf das Arbeitsleben zugeschnittener professioneller Beratungsansatz. Sie bietet qualifizierte Unterstützung bei der Bewältigung beruflicher Aufgaben und der Reflexion beruflichen Handelns an. Im Gegensatz zum Coaching handelt es sich bei Supervision um die Arbeit mit Personen, die mit anderen Menschen arbeiten und mit einem Außenstehenden reflektieren wollen, besonders um unbewusste Faktoren zu vermeiden und Lösungen für das eigene Handeln zu finden. Dies ist speziell für Ausbildung in den meisten (psycho)sozialen Berufen vorgeschrieben und auch für den Berufsalltag empfehlenswert ein professionelles Arbeiten mit Patienten/Innen, Klienten/Innen und Kunden/Innen als auch die eigene langfristige Arbeitszufriedenheit zu ermöglichen.

 Das erklärte Ziel ist Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozesse bei Einzelpersonen, Gruppen und Teams zu begleiten und zu optimieren. Supervision bezieht immer den Kontext der Gesamtorganisation und die Eigenheiten des Fachgebietes, in dem die SupervisandInnen tätig sind, mit ein.

 

Mittels Supervision ist es möglich:

-versteckte oder brach liegende Ressourcen aktivieren

-neue Kompetenzen zu entwickeln

-neue Kommunikationswege zu finden

-Aufgaben, Aufträge, Funktionen und Rollen zu klären und zu gestalten

 

 

 Training

Der Begriff Training kann weitestgehend als Übung verstanden werden. Erwünschtes Resultat ist nicht nur eine kurzfristige Anpassung sondern vielmehr das Erreichen eines langfristigen Effektes.

 Hier habe ich mich besonders auf folgende Themenbereiche spezialisiert: Kommunikation, Konfliktmanagement, Verkauf, Beschwerdemanagement, Kunden- und Servicemanagement

 

 

Für ein individuelles, auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes, Angebot stehe ich gerne zu Ihrer Verfügung. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.